Was das reiterherz
begehrt

Als sich den Pferdeliebhabern Svenja Hies und Felix Lüdtke vor fünf Jahren die Chance bot, Reitsport Centaurus in Taunusstein zu übernehmen, wagten die Kollegen in einer Event-Agentur nach intensiven Gesprächen den Schritt in die Selbständigkeit. Ein Glücksfall für Freizeit- und Berufsreiter in der ganzen Region: Mit Leidenschaft, Sachverstand und Herz machten sie Centaurus zu einem der führenden Reitsport-Fachgeschäfte im Rhein-Main-Gebiet.

 

Mehrere Auszeichnungen, wie „Bester Newcomer“ und „Top Ten-Geschäft für hervorragende Qualität im Sortiment” hat Centaurus schon eingeheimst. Svenja Hies: „Die Kunden fühlen sich wohl, viele kommen von weiter her. Wichtig ist uns, dass wir für alle bezahlbar sind: Von preiswert bis luxuriös führen wir verschiedene Marken. Hinzu kommen individuelle Anfertigungen von Trensen, Schabracken und Abschwitzdecken und die Bestickung von Team- und Vereinsbekleidung, sowie maßgefertigte Stiefel.“ Vom glamourösen Glitzerlook bis ins Sportlich-Puristische ist für Pferd und Reiter jeder Stil im Angebot. 

 

Reitweste mit Airbag
Funktions- und Outdoorkleidung gibt’s in allen Preislagen. aber auch kostspielige High-End-Produkte wie z. B. Reitwesten mit Airbag, eine Erfindung aus dem Motorrad-Sport, sind zu finden. In der liebevoll eingerichteten Kinderabteilung gibt es alles für die Freizeit auf dem Ponyhof bis hin zum Turniersport.

Im ganzen Shop duftet es herrlich nach neuem Leder. Jeder Kleiderständer, jedes Regal, lädt zum Staunen und Stöbern ein. In Wohlfühl-Atmosphäre und exklusivem Flair auf 250 Quadratmetern kann man in aller Ruhe schlendern, in der Lounge Kaffee trinken, sich von den vielfältigen Themen und Angeboten inspirieren lassen. Und immer wieder Neues entdecken! 

Sonnenbrille für Pferde
Was wie Puck-die-Stubenfliege in Hundertfach XL aussieht, ist tatsächlich eine Sonnenbrille für Pferde. Svenja: „Eine echte Neuheit, auf die wir stolz sind und die nicht jeder hat. Die Brille verhindert, dass Pferde beim Longieren wegen der Fliegen ständig den Kopf schütteln, schützen die Augen nach OPs oder bei einer Bindehautentzündung. Rennpferde tragen sie mit Klarglas, um die Augen vor dem Wind zu schützen.“ 

Pferde-Adventskalender
Derzeit im Trend sind Adventskalender mit Leckerlis und kleinen Überraschungen für Pferd und Reiter. Eine Pferde-Putzbox, die gleichzeitig als Aufstiegshilfe dient, stylische Reittaschen, Schmusebürsten, Putzhandschuhe, Mini-Schermaschinen und Leder-Einhörner und -Pferdchen als Spielzeug für die geliebten Vierbeiner. Vom Reitzubehör über Reitmode bis zur Pferdeausstattung: Bei Centaurus gibt’s alles, was Reiter und Pferd glücklich macht. Sogar Futtermittel und „Wiesenbussis“, Pferde-Leckerlis aus gepressten Gräsern.  

Glitzer ist gefragt
Mitten im Laden steht ein imposantes, lebens-großes Plastikpferd, dessen Kopf eine mit Glit-zersteinen besetzte Trense ziert. Überhaupt funkeln etliche Teile von Helmen, Handschuhen, Gerten, Schabracken und Fliegenmützchen wie ein Sternenhimmel. „Zubehör mit echten Swarovski-Steinen ist total beliebt, gerade bei Freizeitreitern und im Turniersport,“ erklärt Svenja.

Stil und Individualität
Stil wird bei den allermeisten Reitern ganz großgeschrieben. Ein Reithelm nach eigenem Entwurf ? Ein Computer-Programm macht‘s möglich: „Wir konfigurieren mit dem Kunden am PC seinen Wunsch-Helm. Dieser wird in Frankreich in Auftrag gegeben.“ Ab 295 Euro bis in die Tausende lassen sich Reiter die Individualität kosten. Kürzlich hat eine Kundin einen Helm mit 255 Swarovski-Steinen bestellt – ein einzelner Stein kostet alleine einen Euro.

Luxus-Marken und Schnäppchen
Reitsport Centaurus führt alle Top-Marken, es gibt immer Schnäppchen und Angebote. Bei Turnieren ist der Verkaufsanhänger mit Accessoires und Reitkleidung ein Publikumsmagnet. Reitsport Centaurus sponsert zudem junge Nachwuchsreiter und unterstützt im Turnierbereich diverse Vereine.

Der große Parkplatz vor dem Laden bietet genügend Platz für die Anfahrt mit dem Pferdetransporter. Manchmal kommt ein Kunde vom nahegelegenen Reitstall zu Pferd. Das wird während des Einkaufs vor dem Eingang an einem Geländer angebunden, „stilecht wie im Western,“ lacht Svenja. 

Auf dem „Fitness Rider“, einem elektrischen Reitsimulator, kann der Kunde oder die Kundin den perfekten Sitz von Reithose, Schutzweste oder Stiefel testen. Svenja Hies: „Für die Kids ist ein Ritt auf unserem Pferd, das nicht äppelt, ein Riesen-Spaß.“              

Dieser Bericht ist aus dem TOP-Magazin

images

Weitere Beiträge

magazine, colors, media